Multi-Versicherung für Emirates-Kunden

Die Fluglinie erweitert ihren Corona-Versicherungsschutz

Passagiere der Emirates und ihrer Partnerfluglinien erhalten ab dem 1. Dezember einen erweiterten Schutz bei Covid-19 und anderen medizinischen und persönlichen Notfällen. Die Multi-Reiseversicherung ist für alle Fluggäste kostenlos.

Kostenloser Zusatzschutz für Passagiere

Emirates führt zusätzlich zur bestehenden Covid-19-Deckung einen erweiterten Multi-Risiko-Reiseschutz für Passagiere ein. - Quelle: Shutterstock.com

Die Fluglinie Emirates erweitert ihren Covid-19-Schutz um eine weitere Multi-Risiko-Reiseversicherung. Sie gilt für alle Passagiere, die ab dem 1. Dezember ein Flugticket kaufen und erstreckt sich auch auf Emirates-Codeshare-Flüge, die von Partnergesellschaften durchgeführt werden. Konkret sind das alle Tickets, die mit der Nummer 176 beginnen. Die Airline bietet den Versicherungsschutz von AIG Travel ohne zusätzliche Kosten für die Fluggäste an.

Die Deckung bietet auch einen Schutz für persönliche Unfälle während der Reise, Wintersportversicherungen, Verlust persönlicher Gegenstände sowie Reiseunterbrechungen aufgrund von unerwarteten Sperrungen des Luftraums oder von Reisehinweisen. Praktisch für alle Emirates-Gäste: sie müssen sich vor der Reise weder für den Zusatzschutz registrieren noch ein Formular ausfüllen.

Die Versicherungsleistungen im Detail

Das neue Versicherungsangebot umfasst folgende Leistungen:

  • medizinische Notfall-Ausgaben im Ausland bis zu 500.000 US-Dollar, gültig für eine Corona-Infektion und andere medizinische Notfälle
  • Reisestornierung von bis zu 7.500 US-Dollar für nicht erstattungsfähige Kosten, wenn der Reisende oder ein Angehöriger aufgrund einer Corona-Infektion nicht reisen können
  • Reisestornierung bis zu 7.500 US-Dollar, wenn das Schuljahr aufgrund der Corona-Pandemie über das Abreisedatum verlängert wird
  • Reisekürzung bis zu 7.500 US-Dollar für nicht erstattungsfähige Reisekosten und zusätzliche Kosten für die Rückkehr in das Heimatland, wenn der Reisende oder ein Angehöriger auf einer Auslandsreise schwer erkrankt, z.B. an Covid-19
  • Reiseabbruch bis zu 7.500 US-Dollar, wenn der Reisende einen Corona-Test oder eine medizinische Untersuchung am Flughafen nicht besteht und die Reise abbrechen muss
  • 150 US-Dollar pro Tag und Person für bis zu 14 Tage, wenn der Reisende außerhalb seines Heimatlandes positiv auf Covid-19 getestet wird und wenn er unerwartet von einer Regierungsstelle zu einer obligatorischen Quarantäne aufgefordert wird

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Versicherungenportal.de vergleicht die neuesten Angebote für Versicherungen, macht auf günstige Versicherungsangebote aufmerksam und unterzieht die Versicherung-Deals einem Check. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Trends auf dem Versicherungsmarkt, schreibt über Insurtechs und analysiert Tests & Studien.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz