Studie: Wechsel zu einem Insurtech für 50 Prozent der Kunden denkbar

„World InsurTech Report 2021: Versicherte setzen vermehrt auf CARE und fordern dies auch von Versicherern

Der „World InsurTech Report 2021“ von Capgemini und Efma liegt vor und zeigt, dass Versicherungskunden immer schneller bereit dazu sind zu wechseln – und dass in großer Anzahl zu einem InsurTech, bei dem das sogenannte CARE-Prinzip groß geschrieben wird.

Versicherer suchen vermehrt die Nähe zu InsurTechs

50 Prozent der Verbraucher würden eine Versicherung bei einem InsurTech abschließen. -Quelle: Shutterstock.com

Sie sind jung, innovativ und näher am Kunden: InsurTechs setzen auf eine stärkere Personalisierung und ein besonderes Kundenerlebnis. Da wundert es nicht, dass die Akzeptanz auf Kundenseite immer mehr zunimmt. Laut dem „World InsurTech Report 2021“ sind 50 Prozent der Kunden dazu bereit, eine Versicherung bei einem InsurTech in Betracht zu ziehen. Das macht wiederum deutlich, dass Kunden nicht mehr so stark an die eigene Versicherung gebunden sind wie früher.

Als Reaktion auf diese Entwicklung suchen immer mehr Versicherungsunternehmen die Nähe zu InsurTechs und gehen verstärkt Partnerschaften mit ihnen ein. So soll ein „Abwerben“ von Kunden vermieden werden und dieser gleichzeitig mit neuen Innovationen zufriedengestellt werden.

„Die klassischen Versicherer erweitern ihre Ökosysteme, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei sollten sie unbedingt den Mehrwert in Betracht ziehen, der durch kompetente Partner wie BigTechs, InsurTechs und nicht-traditionelle Akteure wie Markenhersteller (OEMs) erzielt werden kann. Die Zahlen sprechen eindeutig dafür, dass das exponentielle Wachstum der InsurTechs anhalten wird; daher ist eine hervorragende Customer CARE von entscheidender Bedeutung“, so John Berry, CEO Efma.

Mehr CARE-Abriet von klassischen Versicherern nötig

Quelle: Capgemini

Laut Studie geht es vor allem um CARE-Lösungen, die der Kunde aktiv sucht und dafür auch einen Wechsel in Betracht zieht. CARE verspricht einen verbesserten Komfort (Convenience), eine bessere Beratung (Advice) sowie Reichweite (REach). Die Bedürfnisse des Kunden rücken in den Mittelpunkt der Customer Journey.

„Während InsurTechs für Versicherer lange Zeit primär Schlüssel für eine bessere Customer Experience waren, liegt der Haupttreiber für Kooperationen und Akquisitionen jetzt ganz klar auf Reach. Es geht also um Fähigkeiten, mit denen Versicherer die Reichweite ihrer Services erhöhen können, zum Beispiel durch Embedded Insurance. Der Schlüssel zur Zukunft der Versicherungsbranche ist Modularität. Modulare Angebote, Systeme und Organisationsstrukturen sind daher unverzichtbar für solide Geschäftsmodelle im Strukturwechsel“, sagt Gunnar Tacke, Managing Business Analyst Capgemini.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Versicherungenportal.de vergleicht die neuesten Angebote für Versicherungen, macht auf günstige Versicherungsangebote aufmerksam und unterzieht die Versicherung-Deals einem Check. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Trends auf dem Versicherungsmarkt, schreibt über Insurtechs und analysiert Tests & Studien.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz